Self Portrait as a Fountain

(2013, 00:04 Minuten, loop)

Home
Self Portrait as a Fountain, Single Channel Video Loop (04:21 seconds)

Self Portrait as a Fountain

Self-Portrait as a Fountain nimmt Bezug auf Bruce Naumans gleichnamige Fotoarbeit von 1966/67. Während sich Nauman der Stillstellung der Fotografie benutzt, um vorzugeben, er könne wie ein Brunnen unaufhörlich Wasser spenden, hat Entekhabi zum einen das Medium des Bewegtbilds benutzt und zum anderen das bei Nauman verhandelte Wasser durch Blut ersetzt. Beiden Arbeiten ist gemeinsam, dass sie als ironische Maskeraden mit der Offensichtlichkeit der „Fälschung“ operieren und aus dem Zustand des „ennui“ (Delacroix) hinaus die Produktivität des Kunstmachens hinterfragen. Das Element Blut hingegen nimmt ironischen Bezug auf die Vorstellung des „Sich-Verströmens“ der Künstlerpersönlichkeit in der Kunstproduktion.